Reglement

Reglement

Fragen zum Reglement?
michael.stueckelschwaiger@gmail.ail
Michael Stückelschwaiger
Sport- und Turnierwesen

Reglement

Ennstal Cup 2019
Stand 25.04.2019 

1. Allgemeines 

1.1 Kopfnummer (Turnierpferderegestrierung) & Lizenzen

 

Lizenzfrei

Klasse A

Klasse L

Dressur

R-Aufgaben Kopfnummer nein

LZF-Aufgaben Kopfnummer Ja

Lizenz nein
Der Teilnehmer muss die Prüfung Reiterpass bestanden haben und Mitglied eines österr. Vereins sein.

Kopfnummer ja
Lizenz ja

Kopfnummer ja

Lizenz ja

Springen

Kopfnummer bis 80cm nein
Lizenz nein

Der Teilnehmer muss die Prüfung Reiterpass bestanden haben und Mitglied eines österr. Vereins sein.

Kopfnummer ja

Lizenz ja

 

 

1.2 (Pferd) Haftpflichtversicherung & Impfungen

Jedes teilnehmende Pferd muss Haftpflichtversichert sein und einen Pferdepass mit gültiger Impfung vorweisen können. Jährliche Grippeimpfung – grundimmunisiert, Impfung darf nicht älter als 6 Monate + 21 Tage sein. Die Pferdepässe müssen beim Turnier vor Ort sein und können für Stichproben von der Meldestelle eingezogen werden.

1.3 Ausschreibung
Die Ausschreibungen sind nach Veröffentlichung online auf www.ennstalcup.at sowie auf der Homepage des OEPS ersichtlich www.oeps.at
Vorsicht! – Änderung jederzeit möglich. (Aktuelle Version immer auf ennstalcup.at)

1.4 Nennung/Nennschluss
Nennschluss ist der Montag vor dem Turnier. Die Bewerbe sind am Vortag des Turnieres an der Meldestelle nochmals bekannt zu geben. Die Kontaktdaten der Meldestelle finden sich auf der jeweiligen Ausschreibung.
Beim CDN-B* Gröbming-Pruggern ist der Nennschluss am 06.05.2018 direkt über das OEPS Online-Portal / ZNS. Lediglich die lizenzfreien Reiter müssen direkt beim Veranstalter nennen. (siehe Ausschreibung)

1.5 Start & Ergebnislisten
Die Start- und Ergebnislisten sind vor Ort an der Meldestelle sowie auf der Homepage der dafür zuständigen Meldestelle ersichtlich.
Der aktuelle Zwischenstand betreffend den Ennstal Cup (Punktesystem), sind auf unserer Homepage www.ennstalcup.at ersichtlich.

  1. Ennstal Cup 2019

2.1 Cups

Folgende Cups werden 2019 ausgetragen

Dressur

Springen

Lizenzfrei
Startberechtigt sind alle Reiter ohne Lizenz. Auch lizenzfreie Reiter mit Ponys dürfen an diesem Cup teilnehmen.

Der Teilnehmer muss die Prüfung zum Reiterpass bestanden haben und Mitglied eines österr. Vereins sein.

Lizenzfrei (80cm Stilspringen)
Startberechtigt sind alle Reiter ohne Lizenz. Auch lizenzfreie Reiter mit Ponys dürfen an diesem Cup teilnehmen.

Der Teilnehmer muss die Prüfung zum Reiterpass bestanden haben und Mitglied eines österr. Vereins sein.

Klasse A (R1/RD1 Reiter)

Klasse A (90cm Stilspring.)

Klasse L (R1/RD1 Reiter)

Klasse A (105cm Standard)

Show Cup (alle Reiter ab dem Reiterpass)

Show Cup (lizenzfr. Bis R4 Reiter)

 

2.2 Show Cup
2019 wird der Cup um einen Sonderbewerb erweitert! Startberechtigt sind alle Reiter ab dem Reiterpass. Der Reiter muss mindestens 2 Ergebnisse erreiten, um in die Ennstal Cup Wertung zu kommen. Der Cup wird jeweils in der Dressur und im Springen ausgetragen. Die Sonderbewerbe können beispielsweise wie folgt aussehen. Dressur: Musikkür, Musikkür mit Kostüm, etc Springen: Jump & Drive, Jump & Run, Kostümspringen, Staffettenspringen.

2.3 Anmeldepflicht für Reiter und Vereine

  • Jeder Reiter (Einzelwertung), als auch jeder Verein (Vereinswertung), muss sich für den Cup anmelden (einmalig).
  • Für die Anmeldung fallen keine Kosten an.
  • Die Anmeldung kann entweder online unter ennstalcup.at abgeschlossen werden, oder per Mail an info@ennstalcup.at schicken (à Anmeldeformular Reiter 2019) (à Anmeldeformular Verein 2019). Spätestens jedoch vor Ort an der Meldestelle, vor dem ersten Turnierstart. (Formulare liegen der Meldestelle auf).
  • Ergebnisse, welche an Teilbewerben vor der Anmeldung erritten wurden, werden nachträglich nicht mehr in die Wertung genommen. Reitet man zum zb. Bereits beim C-NEU Schladming und füllt erst dort das Formular aus, werden die Ergebnisse von Pruggern & Zechmannhof nicht mehr gewertet.
  • Durch die Anmeldung beim Ennstal Cup stimmt der Reiter zu, dass sein Name, Pferd, Verein, sowie seine Ergebnisse öffentlich gelistet werden. Der Ergebnisse bleiben bis auf Widerruf auf der Homepage stehen. Reiter unter 14 Jahren benötigen dazu die Zustimmung Ihrer Eltern. Weiteres stimmen die Reiter zu, dass Bilder öffentlich von ihm und seinem Pferd gepostet werden dürfen.
    Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

2.4 Punktesystem (Einzelwertung)

  • Jeder Reiter erhält nur Punkte in den für ihn ausgeschriebenen Ennstal Cup Bewerben in seiner Klasse
  • Die Punkte werden anhand der Reihung der Ergebnisliste vergeben (siehe Tabelle)
  • Bei einem ex aequo erhalten die Reiter dieselbe Anzahl an Punkte
  • Beim Finale werden die Punkte mit dem Faktor 1,5 multipliziert.
  • Um in die Ennstal Cup Gesamtwertung zu kommen, muss jeder Reiter an mindestens 3 Turnieren teilgenommen haben
  • Streichresultate: Hat ein Reiter an mehr als 3 Turnieren teilgenommen, werden nur die 3 besten Ergebnisse gewertet. Die restlichen gelten als Streichresultat
  • Sollte nach dem Finale ein Ex Aequo sein, entscheidet die bessere Platzierung des zuletzt gerittenen Bewerb.
  • Falls ein Reiter bis zum Finale zu wenige Ergebnisse hat, wird dieser aus der Liste gestrichen. Die Punkte werden den anderen Reitern NICHT gutgeschrieben.

 

Platz

Punkte

1.Platz

25

2. Platz

20

3. Platz

17

4. Platz

15

5. Platz

13

6. Platz

11

7. Platz (oder höher)

9

 

2.5 Punktesystem (Vereinswertung)

  • Für die Vereinswertung werden nur die Ergebnisse aus den Ennstal Cup Bewerben herangezogen
  • Aus der Vereinswertung ist das CDN-B Gröbming-Pruggern 2019 gänzlich ausgenommen
  • Pro Turniertag (Dressur / Springen) werden die 3 höchsten Platzierungen des Vereins herangezogen.
    Beispiel 1: Reiter 1 gewinnt die Klasse A. Reiter 2 gewinnt die Klasse lizenzfrei, Reiter 3 gewinnt die Klasse Pony, Reiter 4 gewinnt die Klasse L. Der Verein erhält somit 4x 25 Punkte = 100 Punkte.
    Beispiel 2: Reiter 1 gewinnt den Bewerb der Klasse A (1.Platz). Reiter 2 erreicht in der Klasse A einen Platz. Reiter 3 erreicht in der Klasse Pony einen
    7. Platz .Reiter 4 erreicht in der Klasse Pony einen 3.Platz und Reiter 5 erreicht einen 2.Platz in der Klasse L.
    Hier werden die Ergebnisse von Reiter 1, Reiter 2, Reiter 4 und Reiter 5 gerechnet.
    25 + 15 + 17 + 20 = 77 Punkte
  • Beim Finale werden die Punkte mit dem Faktor 1,5 multipliziert
  • Der Verein muss an mindestens 3 Turnieren teilgenommen haben
  • Sind weniger als 4 Reiter aus einem Verein am Start, werden für die fehlenden Ergebnisse je 9 Punkten gerechnet

Platz

Punkte

1.Platz

25

2. Platz

20

3. Platz

17

4. Platz

15

5. Platz

13

6. Platz

11

7. Platz (oder höher)

9

 

2.6 Teilnahme mit mehreren Pferden
Jeder Reiter kann mit beliebig vielen Pferden am Ennstal Cup teilnehmen. Jedes Pferd muss über das Anmeldeformular für den Cup registriert werden.
Pro Cup darf aber nur mit 1 Pferd teilgenommen werden (bitte dieses bei der Anmeldung bekannt zu geben). Wird mit mehreren Pferden an einem Cup teilgenommen, werden die restlichen Pferde „offen“ gewertet.

2.7 Teilnahme von 2 Reitern mit demselben Pferden
Ein Pferd darf mit einem oder mehreren Reitern an den Start gehen. Jedoch darf jedes Pferd pro Cup nur einmal starten.

2.8 Reiter, die innerhalb der Saison in die R1/RD1 Klasse aufsteigen

Reiter, die während der Turniersaison ihre R1/RD1 Lizenz erreichen, dürfen im lizenzfreien Cup nicht mehr starten. Die Erlangung der Lizenz ist zwingend vor dem nächsten Turnierstart beim Ennstal Cup bekannt zu geben. Der Reiter darf seine bereits erlangten Punkte in den neuen Cup mitnehmen, erhält jedoch pro Ergebnis einen Abschlag von 3 Punkten.

Reiter, die sich während der Turniersaison auf die R2/RD2 höher reihen lassen, sind beim Ennstal Cup nicht mehr startberechtigt. Lediglich im „Show Cup“ darf weiterhin gestartet werden.

Sollten die Reiter die Erlangung einer Lizenz nicht bekannt gegeben haben, führt dies direkt zum Ausschluss vom Ennstal Cup 2019.

2.9 Finale

  • Bei der finalen Siegerehrung wird um eine Aufstellung aller Reiter und Vereine (mit Pferd) erbeten.
  • Die Vereine werden gebeten, mit Standarte (Fahne) Aufstellung zu nehmen
  • Die Anwesenheit bei der finalen Siegehrung ist verpflichtend. Wer daran nicht teilnimmt, wird vollständig aus der Gesamtwertung genommen. Dadurch rücken die Nächstplatzierten nach.
  • Hat ein Teilnehmer zu wenige Ergebnisse bis zum Schluss, wird die fehlende Leistung mit „0 Punkte“ gerechnet. Eine Platzierung beim Ennstal Cup ist nicht möglich und der Reiter wird somit außer Konkurrenz gewertet.